Was Kinderherzen höherschlagen ließ. Historisches Spielzeug für Jungen und Mädchen

Eine öffentliche Führung durch die Wechselausstellung

„Stille Nächte, süße Printen.
Bilder und Bräuche seit dem Biedermeier.“

Was Kinderherzen höherschlagen ließ.
Historisches Spielzeug für Jungen und Mädchen

Leitung: Julia-Anna Preisler

Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung telefonisch unter
Tel.: +49 241 432-4998 oder an museumsdienst@mail.aachen.de

Bitte informieren Sie sich auf http://couven-museum.de/ zum jeweils aktuellen Stand der Corona-Regeln und -Konsequenzen.
Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Öffentliche Sonntagsführung

Eine Führung durch das Haus
Leitung: Georg Tilger

Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Bitte informieren Sie sich auf http://couven-museum.de/ zum jeweils aktuellen Stand der Corona-Regeln und -Konsequenzen.
Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Digitale Führung durch „Stille Nächte. Süße Printen. Bilder und Bräuche seit dem Biedermeier“

Für alle, die nicht persönlich nach Aachen reisen können oder diejenigen, die sich auf den Ausstellungsrundgang vorbereiten möchten, gibt es jeden Mittwoch um 18.00 Uhr eine kostenfreie digitale Führung, in der die Ausstellung „Stille Nächte, süße Printen. Bilder und Bräuche seit dem Biedermeier.“ vorgestellt wird.
Es besteht wie bei einer realen Führung vor Ort die Gelegenheit, Fragen zu stellen oder mit dem Guide zu kommunizieren.

Die Teilnahme an den Führungen bedarf der Voranmeldung und erfolgt beim Museumsdienst der Stadt Aachen unter
Tel.: +49 241 432-4998, Fax: +49 241 432-4989 oder per Mail: museumsdienst@mail.aachen.de

 

 

Christkindchen und Tannenbaum. Grüße aus der Biedermeierzeit

Eine öffentliche Führung durch die Wechselausstellung

„Stille Nächte, süße Printen.
Bilder und Bräuche seit dem Biedermeier.“

Christkindchen und Tannenbaum. Grüße aus der Biedermeierzeit

Leitung: Sabine Mathieu

Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung telefonisch unter
Tel.: +49 241 432-4998 oder an museumsdienst@mail.aachen.de

Bitte informieren Sie sich auf http://couven-museum.de/ zum jeweils aktuellen Stand der Corona-Regeln und -Konsequenzen.
Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Öffentliche Sonntagsführung

Eine Führung durch das Haus
Leitung: Georg Tilger

Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Bitte informieren Sie sich auf http://couven-museum.de/ zum jeweils aktuellen Stand der Corona-Regeln und -Konsequenzen.
Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Digitale Führung durch „Stille Nächte. Süße Printen. Bilder und Bräuche seit dem Biedermeier“

Für alle, die nicht persönlich nach Aachen reisen können oder diejenigen, die sich auf den Ausstellungsrundgang vorbereiten möchten, gibt es jeden Mittwoch um 18.00 Uhr eine kostenfreie digitale Führung, in der die Ausstellung „Stille Nächte, süße Printen. Bilder und Bräuche seit dem Biedermeier.“ vorgestellt wird.
Es besteht wie bei einer realen Führung vor Ort die Gelegenheit, Fragen zu stellen oder mit dem Guide zu kommunizieren.

Die Teilnahme an den Führungen bedarf der Voranmeldung und erfolgt beim Museumsdienst der Stadt Aachen unter
Tel.: +49 241 432-4998, Fax: +49 241 432-4989 oder per Mail: museumsdienst@mail.aachen.de

Printen, Moppen, Springerle. Das süße weihnachtliche Brauchtum

Eine öffentliche Führung durch die Wechselausstellung

Printen, Moppen, Springerle.  Das süße weihnachtliche Brauchtum

Leitung: Sabine Mathieu

Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung telefonisch unter
Tel.: +49 241 432-4998 oder an museumsdienst@mail.aachen.de

Bitte informieren Sie sich auf http://couven-museum.de/ zum jeweils aktuellen Stand der Corona-Regeln und -Konsequenzen.
Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Öffentliche Sonntagsführung

Eine Führung durch das Haus
Leitung: Georg Tilger

Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Bitte informieren Sie sich auf http://couven-museum.de/ zum jeweils aktuellen Stand der Corona-Regeln und -Konsequenzen.
Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

Digitale Führung durch „Stille Nächte. Süße Printen. Bilder und Bräuche seit dem Biedermeier“

Für alle, die nicht persönlich nach Aachen reisen können oder diejenigen, die sich auf den Ausstellungsrundgang vorbereiten möchten, gibt es jeden Mittwoch um 18.00 Uhr eine kostenfreie digitale Führung, in der die Ausstellung „Stille Nächte, süße Printen. Bilder und Bräuche seit dem Biedermeier.“ vorgestellt wird.
Es besteht wie bei einer realen Führung vor Ort die Gelegenheit, Fragen zu stellen oder mit dem Guide zu kommunizieren.

Die Teilnahme an den Führungen bedarf der Voranmeldung und erfolgt beim Museumsdienst der Stadt Aachen unter
Tel.: +49 241 432-4998, Fax: +49 241 432-4989 oder per Mail: museumsdienst@mail.aachen.de

 

 

Was Kinderherzen höherschlagen ließ. Historisches Spielzeug für Jungen und Mädchen

Eine öffentliche Führung durch die Wechselausstellung

Was Kinderherzen höherschlagen ließ. Historisches Spielzeug für Jungen und Mädchen
Leitung: Dr. Monika Haas

Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung telefonisch unter
Tel.: +49 241 432-4998 oder an museumsdienst@mail.aachen.de

Bitte informieren Sie sich auf http://couven-museum.de/ zum jeweils aktuellen Stand der Corona-Regeln und -Konsequenzen.
Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.