Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kunstpause digital – Dürers Kupferstich Maria mit dem Wickelkind – Nur Online!

2109

Nur Online!

Dürer spricht in seinem Reisebuch von den “dreÿ neuen Marien“. Gemeint sind drei Kupferstiche mit Mariendarstellungen,
die unmittelbar vor seiner niederländischen Reise entstanden sind, darunter auch das Blatt Maria mit dem Wickelkind von 1520.
Dürer hat nicht nur früher entstandene Graphiken, sondern ebenso die neuen Marien im Gepäck während seiner Reise und verschenkt diese oder tauscht sie ein.
Auch Bernard van Orley, der Hofmaler Margarethes von Österreich, erhielt ein Blatt der Madonna mit dem Wickelkind,
wahrscheinlich anlässlich eines „köstlich mahl“, zu dem dieser Dürer eingeladen hat.
Er setzte anschließend diese Dürersche Komposition in einem nach 1520 entstandenen Gemälde um, wobei er sich getreu an der Vorlage orientierte.

Mit Dr. Dagmar Preising

In Corona-Zeiten kommt die Kunstpause digital nach Hause.
Jeweils dienstags um 13.00 Uhr wird ein Video online gestellt, in dem Kurator*innen in knapp zwei Minuten erstaunliche Werke erklären.
Viel Spaß beim Zuschauen und Zuhören!