Lade Veranstaltungen

Kunstpause – Apoll verrät Vulkan den Ehebruch der Venus

2106

Jacques de Backer (Antwerpen um 1545/50 – vor 1600 Antwerpen)
Apoll verrät Vulkan den Ehebruch der Venus
Öl auf Leinwand

Ein gehörnter Ehemann, eine untreue Ehefrau und ein Verräter: eine äußerst pikante Dreiecksgeschichte spielt sich in diesem Bild ab. In den Hauptrollen Apoll, der Sonnengott, Vulkan, der Gott der Schmiede und Venus, die als Göttin der Liebe mit dem Kriegsgott Mars erwischt wird. Die geheime Affäre hat Vulkan durch eine besondere List aufgedeckt. Er schuf ein unsichtbares Netz und umgab damit das Bett seiner Frau. Als Venus wieder einmal Mars empfing, blieben die beiden in verfänglicher Position in dem Netz hängen. Um die Demütigung perfekt zu machen, lud Vulkan alle Götter in Venus’ Schlafzimmer ein, damit sie das gefangene Paar begutachten konnten. Apoll, der die beiden verraten hat, wird aus Rache von Amors Pfeil getroffen. Die Redensart „in flagranti“ könnte hier nicht besser passen, bedeutet sie übersetzt „solange das Verbrechen noch brennt“. Es geht also heiß her, nicht nur in Vulkans Schmiede!
Mit Sarvenaz Ayooghi

@suermondtludwig auf Facebook und Instagram und auf dem YouTube Kanal „aachen macht kultur“

Details

Datum:
21.06
Zeit:
13.00 - 13.15
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://suermondt-ludwig-museum.de/event/kunstpause-apoll-verraet-vulkan-den-ehebruch-der-venus/